Sag uns, was los ist:

3,7 Promille - Mann attackiert Sicherheitsdienstmitarbeiter- Gewahrsamnahme durch Bundespolizei-

(ots) - 3,7 Promille - Mann attackiert Sicherheitsdienstmitarbeiter- Gewahrsamnahme durch Bundespolizei-

Am 21.08.2011 gegen 19.15 Uhr nahmen Bundespolizisten einen stark alkoholisierten Mann im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor entdeckten zwei DB - Sicherheitsdienstmitarbeiter (w. 35, m. 41) den Beschuldigten in einer S-Bahn am Bahnsteig 1 am Boden liegend. Trotz mehrfacher Aufforderung wollte der Beschuldigte (44) die S-Bahn nicht verlassen. Im weiteren Verlauf versuchte der gebürtige Hamburger auf die DB-Mitarbeiter ein zu schlagen und bespuckte diese.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Beschuldigten in Gewahrsam und führten ihn dem Bundespolizeirevier am Hamburger Hauptbahnhof zu. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,7 Promille. Gegen den 44- Jährigen leiteten Bundespolizisten entsprechende Strafverfahren ein. Anschließend bekam der Mann in einer Gewahrsamszelle der Bundespolizei ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung.

Ort
Veröffentlicht
22. August 2011, 13:08
Autor