Sag uns, was los ist:

3,4 Promille- "Schwarzfahrer" leistet Widerstand - Festnahme durch Bundespolizei im Hamburger Hauptbahnhof-

(ots) - 3,4 Promille- "Schwarzfahrer" leistet Widerstand - Festnahme durch Bundespolizei im Hamburger Hauptbahnhof-

Am 19.12.2012 gegen 22.45 Uhr stellten DB-Mitarbeiter in einer S-Bahn (S 3) zwischen den Stationen Hammerbrook und dem Hauptbahnhof einen betrunkenen Fahrgast ohne Fahrschein fest. Da der 35-Jährige sich nicht ausweisen konnte wurde die Bundespolizei angefordert. Nach Einfahrt der S-Bahn am Bahnsteig 1 im Hauptbahnhof verhielt sich der "Schwarzfahrer" gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten aggressiv und völlig unkooperativ. Der Mann verweigerte die Angaben seiner Personalien. Während der Zuführung zum Bundespolizeirevier leistete der rumänische Staatsangehörige erhebliche Widerstandshandlungen, die nur durch das Anlegen von Handschellen unterbunden werden konnten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,45 Promille. Nach ärztlicher Untersuchung bekam der in Hamburg-Wilstorf lebende Mann ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespolizisten entsprechende Strafverfahren ein.

Ort
Veröffentlicht
20. Dezember 2012, 11:13
Autor
Unserort Redaktion