Sag uns, was los ist:

(ots) Zeit: 28.12.2019, 12:00 - 22:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet Die Ermittler des LKA 19/Castle führten erneut mit Unterstützung der Landesbereitschaftspolizei und Beamten verschiedener Polizeikommissariate einen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität durch und überprüften in diesem Zusammenhang insgesamt 197 Personen und 76 Fahrzeuge. Zielrichtung des Schwerpunkteinsatzes war das Erlangen von Informationen zum Deliktsfeld Eigentumskriminalität insbesondere über Fahrzeuge, Bandenstrukturen und Täterverhalten. Im Verlauf des Einsatzes konnten die Fahnder zwei verdächtige Personen feststellen, die aufgrund ihres gezeigten Verhaltens angehalten und überprüft wurden. Die beiden albanischen Männer (24, 28) führten Einbruchswerkzeug sowie mutmaßliches Diebesgut bei sich. Ein möglicher Tatort konnte bisher nicht identifiziert werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die bereits in Schleswig Holstein mit einer Einbruchstat bekannten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und der Polizei in Norderstedt übergeben. Insgesamt waren rund 175 Beamte eingesetzt. Das LKA 19/Castle wird auch in Zukunft derartige Schwerpunkteinsätze durchführen, um weiteren Einbruchstaten vorzubeugen. Schö. Rückfragen bitte an: Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4480196 OTS: Polizei Hamburg Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
mehr