Sag uns, was los ist:

200 Reisende nach Feuer in IC-Toilette evakuiert- Bundespolizei hat erste Ermittlungen aufgenommen-

(ots) - 200 Reisende nach Feuer in IC-Toilette evakuiert- Bundespolizei hat erste Ermittlungen aufgenommen-

-Einsatzort: Hamburger Hauptbahnhof / Gleis 12- -Datum: 06.09.2015-

Gegen 14.25 Uhr wurde in einem abfahrbereiten IC-Zug Richtung Karlsruhe eine starke Rauchentwicklung in einem WC festgestellt. Ca. 200 Reisende wurden von eingesetzten Bundespolizisten und DB -Sicherheitsdienstmitarbeitern aus dem Zug sicher evakuiert. Kräfte der Hamburger Feuerwehr konnten in dem WC einen brennenden Abfallbehälter feststellen und unter Atemschutz löschen. Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei erlitten drei Personen durch die starke Rauchentwicklung Atembeschwerden. Ein Zugbegleiter wurde vor Ort ärztlich versorgt; zwei DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Bundespolizisten haben den Abfallbehälter sichergestellt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt; die weiteren Ermittlungen dauern an. Weitere Auskünfte können heute nicht mehr erteilt werden.

Ort
Veröffentlicht
06. September 2015, 14:41
Autor