Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

180419-2. SpeedMarathon - Europaweite TISPOL Verkehrskontrolle

(ots) /- Zeit: 18.04.2018, 06:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Hamburg Stadtgebiet

Im Rahmen der europaweiten TISPOL Kontrolle (European Traffic Police Network) führte die Verkehrsdirektion gestern Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Bekämpfung von Geschwindigkeitsdelikten durch.

Unter Führung der Verkehrsdirektion Innenstadt/West wurden an mehreren Messorten im Stadtgebiet sowie auf den Bundesautobahnen und autobahnähnlichen Strecken die Geschwindigkeit von insgesamt 22.601 Fahrzeugen gemessen.

Gegen 2.135 Fahrzeugführer leiteten die Beamten ein Verwarnverfahren, gegen 153 ein Bußgeldverfahren ein. 13 Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die Elbbrücken in Richtung A 255. In der Kurve zur A1, in der lediglich 40 km/h Höchstgeschwindigkeit erlaubt sind, konnte die eingesetzte ProViDa Besatzung das Fahrzeug mit 124 km/h messen und anschließend anhalten. Den 37-Jährigen erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Es kam u.a. zu folgenden Verstößen

  • 4 Verstöße wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis
  • 2 Verstöße wegen Missachtung des Rotlichts
  • 17 Verstöße im Zusammenhang mit der Handynutzung beim Fahren
  • 13 Verstöße gegen die Anschnallpflicht
  • 32 Beanstandungen an den Fahrzeugen (z.B. defekte

Fahrzeugteile oder nicht mitgeführte Papiere, wie Fahrzeugschein oder Führerschein)

Bei der gestrigen Großkontrolle waren insgesamt 121 Beamte eingesetzt.

Die Polizei Hamburg wird auch in Zukunft Verkehrskontrollen durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen.

Schö.

Ort
Veröffentlicht
19. April 2018, 10:47
Autor