Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
151006-4. Einbrecher auf der Flucht - Zeugenaufruf

(ots) - Tatzeit: 06.10.2015, 05:35 Uhr Tatort: Hamburg-Hohenfelde, Mühlendamm

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die heute Morgen in eine Wohnung am Mühlendamm einbrachen und Bargeld, Schmuck und Schuhe entwendeten. Der Kriminaldauerdienst, LKA 26, hat die ersten Ermittlungen übernommen.

Eine Mieterin hielt sich heute Morgen bereits arbeitend in ihrem Wohnzimmer auf, als sie aus dem Flur verdächtige Geräusche hörte. Als die 53-Jährige nachsehen wollte, lief plötzlich ein fremder Mann an ihr vorbei und flüchtete aus der Haustür. Im Schlafzimmer bemerkte sie einen zweiten Eindringling, der auf sie zukam. Aus Angst hielt sie die Schlafzimmertür aus und rief laut um Hilfe. Der dadurch geweckte Sohn kam ihr nun zur Hilfe und betrat das Schlafzimmer. Der Täter war jedoch bereits aus dem Fenster der Hochparterrewohnung gesprungen und nicht mehr zu sehen. Im Schlafzimmer waren alle Schränke und Behältnisse geöffnet und durchsucht worden. Nach erster Durchsicht wurden rund 1.000 Euro Bargeld, diverse Schmuckstücke und "Nike"-Schuhe entwendet. Die Geschädigte, die leichte Verletzungen am Arm davontrug, alarmierte umgehend die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte jedoch nicht zur Festnahme der beiden Einbrecher. Einer von ihnen kann wie folgt beschrieben werden:

  • 25 bis 30 Jahre alt - 160 bis 165 cm groß, schlanke Figur - rundes Gesicht - unrasiert, Dreitagebart - ungepflegte Erscheinung - Kapuzenpullover, Jeans

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Wenn sie verdächtige Beobachtungen machen, wählen Sie 110!

Sy.

Ort
Veröffentlicht
06. Oktober 2015, 13:31
Autor
Rautenberg Media Redaktion