Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
120928-1. Festnahmen nach Verdacht des Rauschgifthandels

(ots) - Tatzeit: 27.09.2012, 17:00 Uhr

Tatort: Hmb.-Wilhelmsburg, Erlerring

Ein 24-Jähriger wurde wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen. Beamte der ZD 62 führen die Ermittlungen.

Ein Zeuge rief die Polizei, weil er verdächtige Beobachtungen gemacht hatte. Zwei Männer in einem Pkw BMW hätten ein Bündel Geld gegen eine Tasche mit unbekanntem Inhalt ausgetauscht. Er nannte auch das Kennzeichen des Fahrzeuges.

Die Polizeibeamten fanden heraus, dass das Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden war. Im Rahmen der Fahndung konnte der BMW in der Wandsbeker Chaussee gestoppt werden. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten vier Briefchen mit rauschgiftverdächtiger Substanz und bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung ein Springmesser, Anabolika und 1.335 Euro mutmaßliches Dealgeld.

Der Beschuldigte wurde entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Sw.

Ort
Veröffentlicht
28. September 2012, 07:59
Autor
Rautenberg Media Redaktion