Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

120828-2. Segeljacht kollidiert mit Ro-Ro-Anlage - hoher Sachschaden

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Unfallzeit: 27.08.2012, 23:40 Uhr

Unfallort: Cuxhaven, Steubenhöft, Ro-Ro-Anlage

In der vergangenen Nacht kollidierte die niederländische Segeljacht "Twins" (Länge 13,50 m, Breite 6,80 m, Heimathafen Lelystad) mit der Ro-Ro-Anlage am Steubenhöft in Cuxhaven. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei befuhr der Katamaran die Elbe parallel und in einem relativ geringen Abstand zum Steubenhöft elbabwärts. Unmittelbar vor der Einfahrt zum Vorhafen kollidierte die Jacht am westlichen Ende des Steubenhöfts mit der dortigen Ro-Ro-Anlage (Roll on Roll off). Durch die Kollision wurde der Mast aus der Verankerung an Deck gerissen und dabei zeriss das Segel. Außerdem wurden diverse Antennen an Deck zerstört und der Kompass beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro. Die Besatzung blieb unverletzt.

An der Ro-Ro-Anlage waren keine Schäden erkennbar.

Der Seenotrettungskreuzer "Hermann Helms" schleppte den Havaristen in den Alten Hafen, wo er jetzt fest vertäut "Alte Liebe Innenkante" liegt. Nach den Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dürfte Unachtsamkeit der niederländischen Schiffsführerin (52) ursächlich für die Kollision gewesen sein.

Die Ermittlungen dauern.

Sch.

Ort
Veröffentlicht
28. August 2012, 09:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp