Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

120210-4. Raub auf Angestellten eines Internet-Cafes in Hamburg-Eidelstedt

(ots) - Tatzeit: 09.02.2012, 21:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Eidelstedt, Pinneberger Chaussee

Drei unbekannte Täter haben gestern Abend den Angestellten eines Internet-Cafes überfallen und dabei ca. 400 Euro erbeutet. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) hat die Ermittlungen aufgenommen.

In den späten Abendstunden stürmten drei maskierte Täter in ein Internet-Cafe. In dem Cafe befanden sich zu diesem Zeitpunkt ein 19-Jähriger Angestellter und ein 20-jähriger Gast. Die Täter zwangen die Opfer unter Vorhalt eines Messers dazu, sich auf den Boden zu legen. Dem 20-Jährigen sprühte ein Räuber Reizgas in das Gesicht.

Einer der Räuber öffnete die Kasse und entnahm daraus ca. 400 Euro. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Opfer riefen die Polizei. Sie erlitten leichte Augenreizungen und benötigten keine ärztliche Behandlung.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen führten nicht zur Ergreifung der Täter.

Alle drei Täter wurden wie folgt beschrieben: - ca. 18-25 Jahre alt - etwa 175-185 cm groß und schlank - dunkel bekleidet - dunkle Kapuze auf dem Kopf und dunkler Schal vor dem Gesicht

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer: 040/4286-56789 entgegen.

Wa.

Ort
Veröffentlicht
10. Februar 2012, 11:17
Autor