Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
111030-3. Angestellte eines Rasthauses beraubt - Zeugenaufruf

(ots) - Tatzeit: 30.10.2011, 05:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Altenfelder Weg, Rasthaus Stillhorn West

Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Sonntagmorgen die Angestellte (29) eines Rasthauses überfallen und dabei 110 Euro erbeutet. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Der maskierte Täter betrat gegen 05:30 Uhr das Rasthaus, ging zielstrebig auf die Angestellte zu und bedrohte sie mit einem Messer. Mit den Worten "Geld her, schnell schnell" forderte er die Öffnung der Kasse. Nachdem die 29-Jährige dies getan hatte, griff er in die Kasse und entnahm das Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute in Richtung Karl-Arnold-Ring. Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Die Person kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 170 cm groß und schlank - vermutlich jünger als 30 Jahre - Bekleidung: grauer Kapuzenpullover, weiße Hose, schwarze Sportschuhe, vermutlich dunkle Mütze; - Maskierung: unbekannte, dunkle Stoffmaskierung ohne Öffnungen für Augen, Mund oder Nase;

Die Kriminalbeamten sicherten Videomaterial aus den Überwachungskameras, die noch ausgewertet werden.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Ort
Veröffentlicht
30. Oktober 2011, 11:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion