Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

100413-3. Esslöffel zum Graben eines Rauschgiftbunkers - Festnahme

(ots) - Tatzeit: 12.04.10, 19:44 Uhr

Tatort: Hmb.-Hohenfelde, Ifflandstraße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 31 haben einen 20-jährigen

Türken vorläufig festgenommen, der verdächtigt wird, mit Kokain

gehandelt zu haben.

Die Fahnder beobachteten, dass der Tatverdächtige in einem Gebüsch

verschwand und mit einem Esslöffel einen Erdbunker für Rauschgift

anlegte.

Der Heranwachsende versuchte zu flüchten, konnte aber festgehalten

und vorläufig festgenommen werden. Er hatte zwei Beutel mit insgesamt

158 Gramm gepresstem Kokain mit einem sehr hohen Reinheitsgehalt

dabei.

Das Rauschgift wurde sichergestellt.

Beamte des Fachkommissariates Straßendeal (ZD 62) setzten die

Ermittlungen fort.

Der Beschuldigte machte bei der Polizei keine Angaben. Er wurde dem

Amtsgericht Hamburg zugeführt.

Le.

Ort
Veröffentlicht
13. April 2010, 07:53
Autor