Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
100108-2. Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf Drogerie

(ots) - Tatzeit: 07.01.2010, 19:26 Uhr

Tatort: Hamburg-Hamm Mitte, Droopweg

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagabend eine Drogerie

überfallen und dabei 80 Euro erbeutet. Das Raubdezernat im

Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Die Kassiererin (29) hatte gerade ihre Kasse geschlossen und

wollte mit den Einnahmen in das Büro gehen. Auf dem Weg dorthin wurde

sie plötzlich von einem Mann umklammert und bedrängt. Sie versuchte

sich zu befreien und bemerkte dabei, dass der Täter eine Schusswaffe

in der Hände hielt und diese auf ihren Kopf richtete. Aus Angst ließ

die Geschädigte die Einnahmen auf den Fußboden fallen. Der Täter hob

das Geld auf und flüchtete aus dem Geschäft in Richtung Wackenhagen.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Räubers.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • vermutlich Osteuropäer

  • 20 bis 30 Jahre alt

  • 170 bis 180 cm groß und schlank

  • spitzes Gesicht

  • Bekleidung: grauer Jogginganzug, schwarze Schuhe

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter

Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Ort
Veröffentlicht
08. Januar 2010, 10:26
Autor
Rautenberg Media Redaktion