Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
091221-2. Aufmerksame Zeugin ermöglicht Festnahme von Einbrechern

(ots) - Tatzeit: 21.12.2009, 12:05 Uhr

Tatort: Hamburg-Jenfeld, Rodigallee

Beamte des Polizeikommissariates 38 haben zwei mutmaßliche

Einbrecher vorläufig festgenommen. Die Soko Haus- und

Wohnungseinbruch führt die Ermittlungen.

Eine Anwohnerin beobachtete, wie zwei junge Männer in ein

Einfamilienhaus kletterten, nachdem sie eine Fensterscheibe

eingeschlagen hatten. Sie alarmierte umgehend die Polizei.

Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen fuhren zum Tatort. Einen der

Tatverdächtigen nahmen Polizisten noch auf dem Tatortgrundstück

vorläufig fest, der zweite mutmaßliche Einbrecher flüchtete zu Fuß.

Nach kurzer Verfolgung konnten Beamte auch ihn vorläufig festnehmen.

Der junge Mann, der angab 14 Jahre alt zu sein, hatte Diebesgut

bei sich. Den Schmuck stellten die Beamten zunächst sicher. Der

vermeintlich 14-Jährige wurde mit seinem mutmaßlichen Mittäter, der

15 Jahre alt sein will, zum Polizeikommissariat 38 gebracht.

Kriminalbeamte übernahmen die weiteren Ermittlungen. Derzeit werden

die beiden aus Ex-Jugoslawien stammenden Tatverdächtigen mithilfe

eines Dolmetschers vernommen. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Ort
Veröffentlicht
21. Dezember 2009, 13:57