Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

091108-4. Festnahme und Zuführung nach Körperverletzung und Widerstand

(ots) - Tatzeit: 07.11.2009, 12:15 Uhr

Tatort: Hamburg-St.Pauli, Hamburger Berg

Beamte des Polizeikommissariates 15 haben am Samstag einen

30-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Dem Mann wird eine

Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zur Last

gelegt.

Ein 20-jähriger Mann erschien am Samstag Mittag im

Polizeikommissariat 15. Er hatte eine blutige Nase und einen lockeren

Schneidezahn und gab an, von einem anderen Mann durch einen Kopfstoß

verletzt worden zu sein. Der mutmaßliche Täter sei noch in einem

Lokal in der Straße Hamburger Berg.

Die Beamten suchten die Gaststätte auf und trafen den

Beschuldigten an. Der 30-jährige Deutsche war alkoholisiert und

verhielt sich aggressiv, als die Polizisten ihn befragen wollten. Er

beleidigte, schlug und trat die Beamten mehrfach. Erst, nachdem die

Polizisten Pfefferspray eingesetzt hatten, konnten sie den

30-Jährigen vorläufig festnehmen.

Der polizeilich bereits einschlägig bekannte Mann wurde nach

Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durch Kriminalbeamte (ZD 61)

einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Ort
Veröffentlicht
08. November 2009, 12:22
Autor