Sag uns, was los ist:

(ots) Tatzeit: 29.09.2019, 04:06 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Osterstraße Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die am frühen Sonntagmorgen in ein Handygeschäft eingebrochen sind. Mehrere Zeugen hörten zunächst einen lauten Knall und wurden dann auf einen Mann aufmerksam, der mit einem Hammer auf die Schaufensterscheibe des Handygeschäfts einschlug. Einer der Zeugen verständigte daraufhin die Polizei. Unterdessen stieg der Täter durch ein entstandenes Loch in das Geschäft ein und bekam anschließend von einem Komplizen eine Sporttasche übergeben. Nach kurzer Zeit gab er die Tasche wieder zurück und beide Männer flüchteten über die Osterstraße in Richtung des Unnaparks. Im Rahmen der mit mehreren Funkstreifenwagen durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Sie können bislang wie folgt beschrieben werden: Täter 1: - männlich - etwa 1,80 m groß - normale bis schlanke Figur - trug eine dunkle Jacke und eine hellere Hose Täter 2: - männlich - etwa 1,65 m bis 1,70 m groß - schlank - trug eine dunkle Hose Den Hammer ließen die Täter am Tatort zurück. Die Beamten stellten ihn als Beweismittel sicher. Zur Anzahl und zum Wert der mutmaßlich erlangten Mobiltelefone liegen derzeit noch keine weiteren Erkenntnisse vor. Das zuständige Einbruchsdezernat (LKA 132) hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle. Abb.
mehr 
(ots) Tatzeit: 29.09.2019, 04:06 Uhr Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Osterstraße Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die am frühen Sonntagmorgen in ein Handygeschäft eingebrochen sind. Mehrere Zeugen hörten zunächst einen lauten Knall und wurden dann auf einen Mann aufmerksam, der mit einem Hammer auf die Schaufensterscheibe des Handygeschäfts einschlug. Einer der Zeugen verständigte daraufhin die Polizei. Unterdessen stieg der Täter durch ein entstandenes Loch in das Geschäft ein und bekam anschließend von einem Komplizen eine Sporttasche übergeben. Nach kurzer Zeit gab er die Tasche wieder zurück und beide Männer flüchteten über die Osterstraße in Richtung des Unnaparks. Im Rahmen der mit mehreren Funkstreifenwagen durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Sie können bislang wie folgt beschrieben werden: Täter 1: - männlich - etwa 1,80 m groß - normale bis schlanke Figur - trug eine dunkle Jacke und eine hellere Hose Täter 2: - männlich - etwa 1,65 m bis 1,70 m groß - schlank - trug eine dunkle Hose Den Hammer ließen die Täter am Tatort zurück. Die Beamten stellten ihn als Beweismittel sicher. Zur Anzahl und zum Wert der mutmaßlich erlangten Mobiltelefone liegen derzeit noch keine weiteren Erkenntnisse vor. Das zuständige Einbruchsdezernat (LKA 132) hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle. Abb.
mehr