Sag uns, was los ist:

190623-5. Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Harburg

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Tatzeit: 23.06.2019, 03:50 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Eddelbüttelstraße

Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der in der vergangen Nacht in Hamburg-Harburg ein versuchtes Sexualdelikt zum Nachteil einer 25-jährigen Frau begangen haben soll. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen begab sich die 25-jährige Frau in den frühen Morgenstunden vom S-Bahnhof Harburg zu Fuß auf den Heimweg und bemerkte seither, dass ihr eine unbekannte Person folgte.

Als sie in der Eddelbüttelstraße zum Hauseingang eines Mehrfamilienhauses lief und dort mehrere Klingeln betätigte, um Hilfe zu rufen, lief ihr der Mann hinterher, drückte sie gegen die Wand und berührte sie unsittlich. Als sich die Geschädigte zur Wehr setzte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

  • männlich - "südländische" Erscheinung - ca. 170 cm - kurzer Vollbart - graue Kapuzenjacke - Jeanshose

Die weiteren Ermittlungen führt die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42).

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben oder Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Th.

Ort
Veröffentlicht
23. Juni 2019, 10:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!