Sag uns, was los ist:

Gesuchter fotografiert auf Bahngelände - Festnahme durch Bundespolizei -

(ots) - Gesuchter fotografiert auf Bahngelände - Festnahme

durch Bundespolizei -

Die Durchführung von Foto - und Filmaufnahmen auf dem Gelände der

Deutschen Bahn im Bereich des Bahnhofs Hamburg - Altona wurde einem

per Haftbefehl gesuchten Mann am 06.10.2010 zum Verhängnis. Da der

24-Jährige sich unerlaubt auf Bahngelände im Bereich der

Eisenbahnüberführung am Lessingtunnel (Scheel-Plessen-Straße)

aufhielt, geriet der Mann in das Visier einer Streife der

Bundespolizei. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personalien durch

die eingesetzten Bundespolizisten ergab eine Festnahmeausschreibung.

Der seit Anfang September 2010 per Haftbefehl gesuchte Mann hat noch

eine Freiheitsstrafe von 100 Tagen wegen Hausfriedensbruch zu

verbüßen. Eine geforderte Geldstrafe von über 1000 Euro zur Abwendung

der Freiheitsstrafe konnte der 24-Jährige nicht aufbringen.

Gegen den Gesuchten leiteten Bundespolizisten ein OWI-Verfahren

(unerlaubtes Betreten einer Bahnanlage) ein und veranlassten die

Zuführung in die zuständige Haftanstalt.

Weitere Foto - bzw. Filmaufnahmen an Bahnanlagen werden für den

24-Jährigen in den nächsten 100 Tagen wohl nicht mehr möglich sein...

.

Ort
Veröffentlicht
07. Oktober 2010, 12:33
Autor