Sag uns, was los ist:

140703-1. Ducati-Fahrer 72 Stundenkilometer zu schnell

(ots) - Zeit: 02.07.2014, 19:22 Uhr Ort: Hamburg-Neuenfelde, An der Alten Süderelbe

Polizeibeamte der Verkehrsdirektion Mitte/West (VD 2) haben einen 47-jährigen Motorradfahrer gestoppt, der auf der Ortsumgehung Finkenwerder mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren ist.

Eine der Hauptunfallursachen bei Unfällen mit Motorradfahrern ist zu hohe Geschwindigkeit. Aus diesem Grund führt die Polizei Hamburg insbesondere in der Motorradsaison regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch.

Ein Beamter der VD 2 war mit einem zivilen Provida-Motorrad unterwegs und bemerkte eine Ducati, deren Fahrer auf der Straße An der Alten Süderelbe in Richtung Waltershof fuhr. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf diesem Streckenabschnitt wurde von dem Fahrer mehrfach überschritten. Dabei fuhr der Ducati-Lenker bis zu 132 km/h.

Der Polizeibeamte zeichnete die Geschwindigkeitsübertretungen auf und stoppte den Fahrer. Der 47-Jährige muss mit einem Fahrverbot von drei Monaten, einer Geldbuße von 1.360 Euro und einem Eintrag von zwei Punkten im Verkehrszentralregister rechnen.

Die Videoaufnahme dieses Kradfahrers können Journalisten heute von 14:00 - 15:00 Uhr bei der Verkehrsdirektion 2, Stresemannstraße 341-347, 22761 Hamburg einsehen und abfilmen. Das Kennzeichen ist zu pixeln.

Auch in Zukunft wird die Polizei Hamburg weitere Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

Veh.

Ort
Veröffentlicht
03. Juli 2014, 09:27
Autor
Unserort Redaktion