Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Brand frühzeitig entdeckt - Brandursache noch unklar, Einbruch in Ganztagsschule, Griff zur Brötchentüte wurde Autofahrer zum Verhängnis, Zusammenstoß blieb ohne Verletzte

(ots) - Brand frühzeitig entdeckt - Brandursache noch unklar Lilienthal (jme). Ein Feuer hat am Sonntagabend den Anbau einer Scheune an der Worphauser Landstraße in Mitleidenschaft gezogen. Ein 44-jähriger Anwohner hatte den Brand gegen 20.25 Uhr entdeckt und geistesgegenwärtig zwei Pkw, zwei Motorräder und andere Gegenstände in Sicherheit gebracht. Weil er dabei Rauchgas inhallierte, musste der 44-Jährige hinterher in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Worphausen und Lilienthal gelang es unterdessen, ein Übergreifen der Flammen auf den restlichen Teil der Scheune zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei leitete noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen ein.

Einbruch in Ganztagsschule Lilienthal (jme). In der Nacht zu Montag haben unbekannte Diebe die Fensterscheibe des Sekretariates der Ganztagsschule in Lilienthal eingeworfen. Durch die Öffnung gelangten sie ins Gebäude und durchsuchten mindestens drei Räume nach vorhandenen Wertgegenständen. Noch steht nicht fest, ob den Einbrechern dabei etwas in die Hände fiel. Eine genaue Schadensaufstellung steht noch aus. Vorläufig beläuft sich die Höhe des entstandenen Schadens auf rund 500 Euro.

Griff zur Brötchentüte wurde Autofahrer zum Verhängnis Ritterhude (jme). Ein Moment der Unachtsamkeit hat am frühen Sonntagmorgen einen 19-jährigen Fahranfänger in Bredoullie gebracht. Als er von der B 74 in den Bunkenburgsweg abbog, fielen eine Brötchentüte und eine Kanne heißer Tee um. Als der Fahranfänger nach beidem griff, verlor er im Bereich einer Fahrbahnverengung die Kontrolle über seinen Citroen C2 und prallte damit frontal gegen einen Baum. Der 19-Jährige überstand den Unfall unverletzt. Allerdings entstand an seinem Auto Totalschaden. Die Höhe wird von der Polizei mit rund 6.000 Euro angegeben.

Zusammenstoß blieb ohne Verletzte Worpswede (jme). Beim Überqueren des Kreuzungsbereiches Nordsoder Straße hat eine 20-jährige Fahranfängerin am Sonntagmorgen gegen 08.30 Uhr den Nissan Micra einer 26-Jährigen aus dem Kreis Rotenburg/Wümme übersehen. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ort
Veröffentlicht
02. Juli 2012, 13:08
Autor
Unserort Redaktion