Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++Bei Tankstelleneinbruch Zigaretten erbeutet++Taxifahrer tätlich angegriffen++Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin++Geschäftseinbrüche beschäftigen Polizei

(ots) -

Bei Tankstelleneinbruch Zigaretten erbeutet Schwanewede (jme). Eine größere Menge Zigaretten haben bislang unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Montag aus einem Tankstellengebäude an der Straße "Langenberg" gestohlen. Mindestens vier zum Teil maskierte Täter waren an dem Einbruch beteiligt und warfen mit einem mitgebrachten Gullydeckel die Eingangstür des Tankstellengebäudes ein. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei dürfte sich der Einbruch zwischen 01:10 und 01:20 Uhr ereignet haben. Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04209/914690 an die Polizeistation Schwanewede oder Telefon 04791/3070 an das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck zu wenden.

Taxifahrer tätlich angegriffen Lilienthal (jme). Vor einem Gasthaus an der Worphauser Landstraße ist am frühen Sonntagmorgen ein 40-jährigen Taxifahrer tätlich angegriffen worden. Ein bislang unbekannter Täter soll auf den Lilienthaler eingeschlagen haben. Des Weiteren soll der mutmaßlich stark angetrunkene Angreifer versucht haben, den 40-Jährigen aus dem Taxi zu ziehen. Das Opfer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und geht ersten Hinweisen nach.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin Lilienthal (jme). Nach einem Verkehrsunfall auf der Lilienthaler Allee zwischen Falkenberger Landstraße und Moorhauser Landstraße mussten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Sonntagmittag eine 63-jährige Autofahrerin aus ihrem zerstörten Fahrzeug befreien. Die Worpswederin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 12:10 Uhr hatte sich versucht, den vorausfahrenden Pkw eines 39-Jährigen zu überholen. Weil dieser jedoch im selben Moment nach links abbiegen wollte, kam es zum Unfall. Der Ford Mondeo der 63-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß in einen angrenzenden Graben geschleudert. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Geschäftseinbrüche beschäftigen Polizei Worpswede (jme). Gleich zwei Einbruchsdiebstähle registrierte die Polizei am Sonntagmorgen in Worpswede. In der Hembergstraße drangen Unbekannte durch Aufhebeln einer Seitentür gewaltsam in einCafé ein und entwendeten Wechselgeld. Einen weiteren Diebstahl registrierten die Beamten in der Hüttenbuscher Straße. Dort drangen die Täter durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in die Räumlichkeiten ein und suchten nach vorhandenen Wertgegenständen. Fündig wurden die Diebe dabei nicht. Ob es sich um dieselben Täter gehandelt hat, die zuvor auch in das Café in der Hembergstraße eingestiegen sind, steht noch nicht fest. Die Polizei prüft etwaige Parallelen. Des Weiteren suchen die Beamten nach Zeugen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
07. September 2015, 12:02
Autor