Sag uns, was los ist:

Haftbefehl: 30-Jähriger geht für 60 Tage in Haft

(ots) /- Am heutigen Morgen, den 24. Juni 2018 kontrollierten Bundespolizisten um 00:15 Uhr einen Reisenden auf dem Hauptbahnhof Halle. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien im Datenbestand der Polizei ergab, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Gegen den 30-Jährigen lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle vor. Im Februar 2018 hatte ihn das Amtsgericht in Halle wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu einer Geldstrafe von 900 Euro oder 60 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Da der Mann seine Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er durch die Beamten der Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Halle gebracht. Zudem führte der Verhaftete ein hochwertiges Fahrrad mit sich und konnte nicht glaubhaft nachweisen, dass es ihm gehört. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

Ort
Veröffentlicht
24. Juni 2018, 10:00
Autor