Sag uns, was los ist:

Bundespolizist eilt zur Hilfe und wird verletzt

(ots) - Am Mittwoch, den 02. Dezember wurde die Bundespolizei in Halle gegen 17.00 Uhr über eine Person informiert, die hilflos am Haltepunkt Silberhöhe liegen soll. Eine sofort eingesetzte Streife stellte kurz darauf einen stark alkoholisierten Mann vor Ort fest. Die Bundespolizisten sprachen den 55-Jährigen an. Dieser pöbelte die Beamten jedoch sofort an und schlug unvermittelt mit einem mitgeführten Beutel nach einem Bundespolizisten. Im weiteren Verlauf versetzte er dem Polizisten noch einen Schlag in die Magengrube. Weitere Angriffe wurden durch die Bundespolizisten unterbunden. Der hinzugerufene Rettungsdienst nahm den renitenten Mann mit und lieferte ihn in ein Krankenhaus ein. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hat, wird sich der Mann mit Anzeigen der Bundespolizei wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte beschäftigen müssen.

Ort
Veröffentlicht
03. Dezember 2015, 09:36
Autor
Rautenberg Media Redaktion