Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bundespolizei aktiv beim Sicherheitstraining am Bahnhof Halberstadt

(ots) - Zum zweiten Mal in diesem Jahr beteiligte sich die Bundespolizeiinspektion Magdeburg am Donnerstag, den 11. September 2014 von 08.15 - 15.00 Uhr an dem Präventionsprojekt "Sicherheitstraining beim Harz-Elbe-Express". Insgesamt absolvierten 167 Schüler und Schülerinnen der 2., 3. und 5. Klasse aus den Grundschulen Anne Frank und Johann Wolfgang Goethe sowie den Sekundarschulen Walther Gemm und Spiegel aus Halberstadt das Training. Zusätzlich kamen noch 30 Kindergartenkinder hinzu.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern HEX (Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt), NASA (Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt) und der Bahnhofsmission in Halberstadt stellte die Bundespolizeiinspektion Magdeburg ein umfangreiches Programm zum Thema "Sicheres Verhalten an den Bahnanlagen und den Zügen" zusammen. Im Rahmen eines Stationsbetriebes am und im Bahnhof Halberstadt lernten die Kinder einen Triebwagen kennen, es wurde erklärt, wie der Fahrausweisautomat richtig bedient wird und wie man sich im Fahrgastraum und auf den Bahnsteigen richtig verhält.

Schwerpunkt der Arbeit der Bundespolizei war dabei, den Kindern aufzuzeigen, welche Gefahren beim Spielen auf dem Bahnsteig oder in unmittelbarer Nähe von Bahnanlagen bestehen. Dabei wurden verschiedene Situationen durch die Beamten dargestellt und die Kinder sollten erkennen, ob sich diese richtig verhalten haben. Weiterhin erklärten die Beamten den Schülern, wie man sich an Bahnübergängen richtig verhält.

Die begeisterten Kinder verbrachten erlebnisreiche und lehrreiche Stunden auf dem Bahnhof Halberstadt.

Ort
Veröffentlicht
11. September 2014, 13:24
Autor