Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei Leichtverletzte bei Unfällen in Hohenlimburg

(ots) - Bei zwei Verkehrsunfällen in Hohenlimburg wurde am Mittwochvormittag jeweils ein Beteiligter leicht verletzt. Gegen 10.15 Uhr befuhr ein 74-jähriger Peugeot-Fahrer hinter einem Linienbus die Henkhauser Straße. Als der Bus abbremste, blieb der Autofahrer nach eigenen Angaben mit dem Fuß am Gaspedal hängen und konnte so nicht schnell genug stoppen. Um nicht aufzufahren, wich er nach rechts aus, geriet auf den Gehweg und touchierte mit der Beifahrerseite einen entgegenkommenden Fußgänger. Bei dem Passanten handelt es sich um einen 63-jährigen Mann, der durch den Anstoß über die Leitplanke fiel. Dabei hatte der Fußgänger Glück im Unglück, er zog sich eine Schürfwunde sowie Prellungen zu und ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Eine dreiviertel Stunde später bog ein 45-jähriger Motorrollerfahrer von der Iserlohner Straße nach links in die Mühlenbergstraße. Zeitgleich kam ein 58 Jahre alter VW-Fahrer von der Stennertbrücke und fuhr bevorrechtigt in die Iserlohner Straße ein. Dabei kreuzten sich die Fahrstrecken der beiden, es kam zu einem Zusammenstoß und der führte zum Sturz des Rollerfahrers. Er verletzte sich leicht, benötigte aber keine medizinische Versorgung an der Unfallstelle.

Ort
Veröffentlicht
12. November 2015, 12:04
Autor