Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Unglücklicher Zwischenfall

(ots) - Am Montagmittag fuhr im Bereich der Hochstraße die 36-jährige Fahrerin eines Volkswagens vom Fahrbahnrand aus an und achtete nach eigenen Angaben nicht auf dem rückwärtigen Verkehr.

Der 27-jährige Fahrer eines Linienbusses musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, eine Vollbremsung einleiten. Dadurch konnte er zwar einen Zusammenprall der Fahrzeuge verhindern, ein 21-jähriger Mann wurde allerdings durch die Verzögerung aus seinem Sitz gerissen und er prallte mit dem Gesicht gegen die Trennscheibe am hinteren Ausstieg. Zu seinem Pech brach ihm dabei ein Schneidezahn ab und ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Ort
Veröffentlicht
29. Mai 2012, 11:41
Autor
Rautenberg Media Redaktion