Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Trickbetrüger schädigen Seniorin

(ots) - Am Freitag, den 06.12.2012 gegen 14.00 Uhr, klingelten zwei unbekannte Männer an der Wohnungstür der 91-jährigen Geschädigten in der Eppenhauser Str. und stellten sich als Mitarbeiter der Gebühreneinzugszentrale vor. Anschließend gaben die Männer an, dass die Geschädigte noch für zwei Jahre die Rundfunkgebühren nachbezahlen müsse. Die Geschädigte ließ die Männer daraufhin in die Wohnung. In der Küche übergab sie dann den geforderten Betrag aus ihrem Portemonnaie. Anschließend forderten die Männer den Personalausweis der Geschädigten. Diese ging daraufhin ins Wohnzimmer, um den Ausweis zu holen. Als sie zurück in die Küche kam, stellte sie fest, dass die beiden Männer neben dem übergebenen Geld auch noch 40 EUR Bargeld aus dem Portemonnaie und 100 EUR Bargeld vom Küchentisch genommen und die Wohnung in unbekannte Richtung verlassen hatten. Die Täter konnten von der Geschädigten nur als Männer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren beschrieben werden, die dunkle Kleidung trugen.

Ort
Veröffentlicht
08. Dezember 2013, 06:18
Autor
Rautenberg Media Redaktion