Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Sprayer in Hohenlimburg

(ots) - Zweimal mussten Polizeibeamte in Hohenlimburg am Sonntag zur Anzeigenaufnahme das Gymnasium in der Wiesenstraße anfahren, weil der Hausmeister frische Graffiti festgestellt hatte. Als der am frühen Abend bei seiner zweiten Runde eine Gruppe Jugendlicher auf dem Schulgelände sah, schaute er sie sich aus der Nähe an und konnte einen 15-Jährigen ansprechen, der gerade mit einer Farbdose sein Tag an eine Wand sprühte. Während die restliche Gruppe flüchtete, konnte der Zeuge den Sprayer der Polizei übergeben. In seinem Rucksack hatte der Junge noch zwei Spraydosen und einen Schreibblock mit mehreren Vorlagen. Auf seinem Mobiltelefon befanden sich Fotos von einigen der Tags. Der junge Mann wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben, die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
17. Januar 2011, 12:48
Autor
Rautenberg Media Redaktion