Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Rollerfahrer flüchtet nach Auffahrunfall

(ots) - Offensichtlich war ein Motorrollerfahrer am

Montagnachmittag nicht an der Aufklärung eines Verkehrsunfalls

interessiert, denn nachdem er auf einen Mitsubishi aufgefahren war,

flüchtete er in Richtung Altenhagener Straße. Am Dienstagnachmittag

erstattete die Geschädigte, eine 45-jährige Frau, eine Anzeige bei

der Polizei und schilderte den Sachverhalt. Gegen 15.40 Uhr war sie

am Vortag mit ihrem Van auf der Brinkstraße unterwegs und mujsste

verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Rollerfahrer erkannte die

Situation zu spät und rutschte ins Heck des Wagens. Dadurch entstand

ein Sachschaden von etwa 1500 Euro an dem roten Mitsubishi. Durch

Handzeichen verständigten sich die beiden Fahrzeugführer und die

45-Jährige fuhr auf ein Firmengelände. Als sie ausstieg, wendete der

Unfallverursacher und ließ die Geschädigte zurück. Diese beschrieb

den Fahrer als etwa 20-jährigen Mann mit dunklem Teint. Er trug einen

weißen Jet-Helm und war mit einer Arbeitshose, dem so genannten

Blaumann, bekleidet.

Zeugenhinweise bitte an die 986 2066.

Ort
Veröffentlicht
13. Oktober 2010, 11:31
Autor