Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Randalierer wurde mit Haftbefehl gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am Donnerstagabend, 15.03.2012, gegen 21.30 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung nach Wehringhausen gerufen. In der Wohnung seiner Ex-Frau und ihres Bekannten war ein 46-jähriger Mann nach dem gemeinsamen Genuss von Alkohol mit dem anderen Mann in Streit geraten. Dabei sollen beide eine Bierflasche auf dem Tisch zerschlagen haben, wobei der 46-Jährige sich an der Hand verletzte. Zu Straftaten sei es nicht gekommen, aber der Wohnungsinhaber wollte, dass der 46-Jährige die Wohnung verlässt und hatte deshalb die Polizei um Hilfe gebeten. Der unliebsame Gast war sichtlich aggressiv. Das verstärkte sich noch, als die Beamten ihm sagten, dass er die Wohnung zu verlassen habe und aufgrund seiner Verletzung an der Hand einem Arzt vorgestellt werden müsse. Er beschimpfte die Polizisten nicht nur und verweigerte seine Personalienangabe, sondern versuchte auch, sie tätlich mit einem Kopfstoß anzugreifen und bedrohte sie. Nur mit großer Anstrengung war es möglich, ihm Handfesseln anzulegen. Dabei fielen auch seine Ausweispapiere aus der Tasche und die Beamten stellten schnell fest, dass der Mann aufgrund eins Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Hagen -ebenfalls wegen Widerstandes- zur Festnahme ausgeschrieben war. Bei seiner Durchsuchung wurden ein Jagdmesser, einige spitze Aluminiumstifte und ein Schraubendreher aufgefunden und ihm aus Gründen der Eigensicherung abgenommen. Im Krankenhaus bei der anschließenden ärztlichen Behandlung beschimpfte und bedrohte er auch die Rettungskräfte und den Arzt. Anschließend wurde er ins Polizeigewahrsam Hagen eingeliefert und später der Justizvollzugsanstalt zugeführt. Ein neues Verfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Widerstandes kommt jetzt auf ihn zu.

Ort
Veröffentlicht
16. März 2012, 13:53
Autor
whatsapp shareWhatsApp