Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Hündin verscheuchte offensichtlich Einbrecher

(ots) - Eine Hündin verscheuchte offensichtlich gestern, 17.07.2011, in Hagen-Haspe einen Einbrecher. Während die Besitzer des Reihenendhauses in der Voerder Straße morgens das Haus verlassen hatten, blieb die Hündin allein zurück. Als die Familie kurz nach 19.00 Uhr wieder nach Hause kam, stellten sie fest, dass die Terrassentür offen stand und Hebelspuren aufwies. Da im Haus aber nichts verändert war und alle Wertgegenstände, auch in unmittelbarer Nähe der Terrassentür, immer noch an ihrem Platz standen, ist zu vermuten, dass der Täter das Haus gar nicht betreten hat, weil er möglicherweise von der frei laufenden Hündin verscheucht wurde. Eine Zeugin hat gegen 14.00 Uhr einen fremden Mann beobachtet, der in Richtung des Einfamilienhauses der Geschädigten ging und erst nach einer ganzen Weile zurückkehrte. Er hatte ein südländisches Aussehen, eine schlanke Figur, ca. 180 cm groß, schwarze zurück gegelte Haare und war mit Jeans und weißem T-Shirt bekleidet. Täterhinweise bitte an die Polizei unter Tel. 986-2066.

Ort
Veröffentlicht
18. Juli 2011, 12:27