Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Großkontrolle in Sachen Verkehr

(ots) /- Am Montag, 20.08.2018, führte die Verkehrspolizei mehrere Kontrollen im Großraum Hagen durch. Unterstützt wurden sie dabei durch die Bereitschaftspolizei aus Bochum. Die Kontrollstellen wurden am Boeler Ring, auf der Volmetalstraße, der Hohenlimburger Straße und Wehringhauser Straße aufgebraut. Zusätzlich überwachte der Verkehrsdienst die Fußgängerampel am Graf-von-Galen-Ring. Dort mussten die Beamten 22 Passanten mit einem Verwarnungsgeld belegen, da sie bei Rotlicht die Fahrbahn überquerten. In den Kontrollstellen fuhren insgesamt 65 Fahrzeuge zu schnell. Drei von ihnen erhielten eine Anzeige. 14 angehaltene PKW wiesen Fahrzeugmängel auf. Einen Audi stellten die Beamten sogar sicher. Auch das Telefonieren während der Fahrt wurde überwacht: 12 Mal mussten die Polizisten hier einschreiten. Zwei Personen waren ohne Führerschein im Auto unterwegs. Der seit mittags andauernde Sondereinsatz wurde durch die Einsatzleitung um 19:00 Uhr erfolgreich beendet.

Ort
Veröffentlicht
21. August 2018, 11:00