Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Autofahrerin augenscheinlich verkehrsuntüchtig

(ots) - Am Montagmittag wurden Polizeibeamte nach Dahl gerufen, dort hatten Zeugen auf dem Parkplatz eines Supermarktes einen Verkehrsunfall beobachtet.

Eine 77-jährige Opel-Fahrerin hatte beim Ausparken mehrfach einen parkenden Pkw angestoßen und dadurch einen leichten Sachschaden verursacht. Auf die teilweise bereits älteren Schäden an allen Ecken ihres Opels angesprochen, gab die Frau an, sich das auch nicht erklären zu können.

Nach der Abschluss der Unfallaufnahme setzte sich die Verursacherin in ihren Wagen und fuhr unangeschnallt und ohne zu Blinken vom Parkplatz. Anschließend bog sie nach rechts in die Dahler Straße ein, geriet dabei allerdings für etwa 30 Meter auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, sodass die Polizeibeamten sich entschlossen, eine Weiterfahrt zu unterbinden. Bevor sie den Pkw anhalten konnten, wendete die 77-Jährige in Höhe der Asmecke, überfuhr dabei den Gehweg und stieß gegen eine Laterne und eine Grundstücksmauer.

Danach setzte sie zurück und wollte einfach weiterfahren, allerdings konnten nun die Polizisten einschreiten und den Fahrzeugschlüssel abziehen. Die offensichtlich überforderte Frau gab an, dass doch nichts passiert sei. Auf Befragung erklärte sie, Medikamente einzunehmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entnahm ihr ein Arzt eine richterlich angeordnete Blutprobe. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, die Beamten untersagten die Weiterfahrt und übergaben die 77-Jährige an ihrer Wohnung in die Obhut ihrer Tochter. Weitere Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
15. Januar 2013, 12:42
Autor