Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Mettmann und Ratingen - Kreis Mettmann - 1302137

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am Dienstagmorgen, dem 26.02.2013, um 08:24 Uhr, erhielt die Polizei Mettmann Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße ( L) 239n zwischen Ratingen und Mettmann. Die L 239n ist die nördliche Verlängerung des Südringes ab der Düsseldorfer Straße in Mettmann, in Fahrtrichtung Ratingen. Ein kleines Teilstück von ca. 250 m führt diese Straße über Düsseldorfer Stadtgebiet, hier liegt die Unfallörtlichkeit und führt die Bezeichnung "Ratinger Landstraße".

Eine 24 jährige Düsseldorferin befuhr mit ihrem Peugeot diese Landstraße aus Richtung Ratingen, in Fahrtrichtung Mettmann. Sie geriet mit ihrem Pkw ins Schleudern und kam von der Fahrbahn nach rechts ab. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Auf dem Dach liegend kam es zum Stillstand. Die Fahrerin konnte sich noch selbständig aus dem Wagen befreien und wurde von vorbeifahrenden aufmerksamen Verkehrsteilnehmern gesehen, die anhielten und sich sofort um sie kümmerten. Nach eigenen Angaben wurde sie durch die Sonne geblendet und habe die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, als sie die Sonnenblende herunterklappen wollte.

Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Aufgrund der schweren Verletzungen verbleibt die junge Frau stationär im Krankenhaus.

Die Landstraße zwischen Ratingen und Mettmann war während der gesamten Unfallaufnahme total gesperrt. Die Sperrung wurde erst gegen 10:30 Uhr wieder aufgehoben.

Hinweis an die Medien:

Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Ort
Veröffentlicht
26. Februar 2013, 13:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp