Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
RS-Polizei warnt vor Spendenbetrügern

(ots) - Am 07.11.2012 wurden von der Polizei drei verdächtige Spendensammlerinnen auf der Alleestraße in Remscheid angetroffen. Eine aufmerksame Passantin war misstrauisch geworden und hatte die Beamten informiert. Die drei Frauen aus Südosteuropa gaben vor, Spenden für eine Hilfsorganisation zu sammeln, die zur Zeit jedoch keine Straßensammlungen durchführt und ausdrücklich vor betrügerischen Spendensammlern warnt. Die Täterinnen sind bereits wegen ähnlicher Betrugsdelikte in Erscheinung getreten. Bei ihnen wurden Spendenlisten und -gelder aufgefunden und sichergestellt. Das Trio erwartet nun eine Strafanzeige wegen Betruges. Gerade in der bald beginnenden Vorweihnachtszeit nutzen Täter die Bereitschaft für wohltätige Zwecke zu spenden aus, um in die eigene Tasche zu wirtschaften. Die Polizei rät: Spenden Sie bargeldlos per Überweisung an Ihnen bekannte Institutionen oder geben Sie nur Ihnen bekannten Personen eine Bargeldspende! Schaffen Sie räumlichen Abstand zu Bittstellern/Bittstellerinnen und vermeiden Sie jeglichen Körperkontakt! Lassen Sie sich nicht bedrängen oder schaffen Sie Aufmerksamkeit! Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen bitte sofort die Polizei über Notruf 110.

Ort
Veröffentlicht
08. November 2012, 09:49