Sag uns, was los ist:

Neuer Ausbildungskurs beginnt im Januar

Neuer Ausbildungskurs beginnt im Januar

TelefonSeelsorge bildet neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus

"Sich Zeit nehmen und einfach nur zuhören, das ist in der heutigen Zeit ein sehr wertvolles Geschenk, das unsere Ehrenamtlichen Menschen in Krisen schenken", sagt Christa Dresbach-Schnieder, Pastorin und Leiterin der Ev. TelefonSeelsorge Oberberg. Für diesen Dienst sucht die TelefonSeelsorge, eine Einrichtung des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger, neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Bevor die neuen Ehrenamtlichen den Dienst am Telefon beginnen, werden sie in einer speziellen Schulung auf den anspruchsvollen Dienst vorbereitet.

Der nächste Ausbildungskurs wird im Januar 2019 beginnen und im April 2019 beendet sein. Die Absolventen werden in einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. "Wir suchen Menschen - gerne auch Männer! -, die gut zuhören können, sensibel und belastbar sind und Spaß am Lernen in der Gruppe haben." Wer mitmachen möchte, kann vieles über sich selbst und andere erfahren und dabei lernen, Menschen in Krisen hilfreich beizustehen. Informationen in Theorie und Praxis werden interessant vermittelt und bauen auf den Lebenserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten möglichst einer christlichen Kirche angehören.

"Zwanzig bis dreißigmal am Tag ruft ein Mensch bei uns an, der einsam, verzweifelt, ratlos ist oder eine neutrale Person braucht, mit der er sprechen kann, um wieder klarer zu sehen", so berichtet Christa Dresbach-Schnieder. "Unsere große Chance ist die Anonymität. Bei uns braucht man seinen Namen nicht zu nennen, sein Gesicht nicht zu zeigen. Man bleibt völlig anonym."

Die TelefonSeelsorge bietet hilfesuchenden Menschen qualifizierte und vertrauliche Seelsorge und Beratung an, vorurteilsfrei und offen. "Unser Angebot besteht im Zuhören und Klären, im Ermutigen und Mittragen, in der Unterstützung bei Entscheidungsfindung und im Hinweis auf spezifische Hilfsangebote. Sie macht Mut zum Leben und stärkt Menschen in ihrem Glauben, Lieben und Hoffen", so die Leiterin.

Wer an der Ausbildung interessiert ist, kann sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail melden. Informationsmaterial wird dann zugeschickt. Bewerbung bitte bis Mitte Oktober an die Leiterin der TS:

Ev. Telefonseelsorge Oberberg

Christa Dresbach-Schnieder

Postfach 310381

51618 Gummersbach

02261/2302747 (Leitung) oder

02261/3057762 (Sekretariat)

E-Mail: telefonseelsorge-oberberg@ekir.de

http://www.telefonseelsorge-oberberg.de

http://www.ekagger.de/diakonie

Ort
Veröffentlicht
14. September 2018, 05:07
Autor