Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
G 9 Schule in Gummersbach hat Qualität

Qualitätsanalyse bescheinigt der Gesamtschule Gummersbach hervorragende Arbeit

Vom 16. bis zum 19.01.2017 war ein Team der Qualitätsanalyse (QA) von der Bezirksregierung Köln zu Gast an der Gesamtschule Gummersbach. Die Qualitätsanalyse wird an nordrheinwestfälischen Schulen von den zuständigen Bezirksregierungen seit 2009 durchgeführt und ist ein Instrument zur Unterstützung der Schulen in ihrer Schul- und Unterrichtsentwicklung. Mit Hilfe von standardisierten Analyseverfahren wird der Ist-Stand schulischer Arbeit aufgezeigt und die Qualität von Schule und Unterricht festgestellt, um anschließend Handlungsfelder zur Qualitätsverbesserung festzumachen. Grundlage des Analyseverfahrens sind Unterrichtsbesuche, Standortbegehungen, Dokumente der schulischen Arbeit und Gespräche mit Eltern, Schülern, sowie Lehrern. Von den 63 überprüften Kriterien aus verschiedenen Qualitätsbereichen sind 43 an der Gesamtschule Gummersbach in hervorragender und vorbildlicher Qualität und weitere 18 in guter Qualität verwirklicht. "Besonders stolz sind wir darauf, dass wir in den Qualitätsbereichen "Vermittlung personaler Kompetenzen", "Individuelle Förderung" und im ganzen übergeordneten Bereich "Schulkultur" (Soziales Klima, Lebensraum Schule, Partizipation) fast ausschließlich die Bestbewertung erhalten haben", so der Schulleiter der Gesamtschule, Ingolf Weber.

In der Ergebnispräsentation durch das Dezernat QA wurde besonders hervorgehoben, dass die Gesamtschule Gummersbach eine Schule ist, in der sowohl leistungsschwächere als auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler gleichermaßen gefördert und gefordert werden. Die erfolgreiche Arbeit mit der heterogenen Schülerschaft wird durch den wertschätzenden Umgang miteinander und den transparenten sowie klar eingehaltenen Regeln ermöglicht.

Insgesamt liegen die Stärken der Gesamtschule Gummersbach "in der beispielhaften Gestaltung des Lebensraums Schule mit einem sehr guten sozialen Klima". Sie bietet "vielfältige Angebote zur Gestaltung individueller Lernbiografien", eine "systematische und zielorientierte Schulentwicklung" und "vorbildliches Engagement der Lehrkräfte und Schulleitung".

Eine detaillierte Darstellung der Ergebnisse bekommen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte nach Erhalt des ausführlichen schriftlichen Berichtes.

Mit der Gesamtschule freut sich auch Gummersbachs Schuldezernent Raoul Halding-Hoppenheit: "Das Ergebnis der Qualitätsanalyse ist Ausdruck der hervorragenden Arbeit unserer "G9-Schule" und entspricht dem Motto aller städtischen Gummersbacher Schulen: Vermittlung von Wissen und Werten - das Beste für Ihr Kind!

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
18. Februar 2017, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion