Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfall: Zwei Kradfahrer erleiden tödliche Verletzungen

(ots) - (CK) - Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am frühen Freitagmorgen (08.07.) zwei männliche Kradfahrer tödlich verletzt. Beide Männer konnten bislang nicht identifiziert werden; die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern an.

Gegen 03.00 Uhr befuhr ein 35-jähriger Mann aus Köln mit seinem Volvo Sattelzug die Wiedenbrücker Straße (B 61) von Rheda-Wiedenbrück kommend in Fahrtrichtung Gütersloh. An der Kreuzung Wiedenbrücker Straße/Stadtring Kattenstroth/Kiebitzstraße beabsichtigte der Mann, nach links in die Kiebitzstraße abzubiegen.

Während dieses Abbiegevorgangs bei Grünlicht der dortigen Ampel kam es jedoch im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Krad, auf dem sich die zwei Männer befanden.

Der Fahrer des Motorrades Suzuki mit rumänischer Zulassung verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Sozius wurde schwerstverletzt in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht, wo er wenige Stunden später verstarb. Der 35-jährige Kölner blieb körperlich unverletzt, wurde jedoch ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht.

Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung komplett gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Wenn die getöteten Männer identifiziert sind, wird nachberichtet.

Ort
Veröffentlicht
08. Juli 2011, 07:23
Autor