Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Riegel vor! Sicher ist sicherer! - Der Polizeiruf 110 ist immer kostenlos!!

(ots) - Kreis Gütersloh (CK) - Im Rahmen der landesweiten Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer!" der Polizei NRW beteiligt sich die Kreispolizeibehörde Gütersloh von Montag, dem 20. Oktober 2014 bis Sonntag, dem 26. Oktober mit zahlreichen Veranstaltungen und Informationsterminen.

Stellen Hausbesitzer einen Einbruch in ihr Haus fest, ist der Schrecken erstmal groß - tief sitzt der Schock, dass Fremde in den privatesten Dingen des Lebens gewühlt haben können.

Richterweise wird in den allermeisten Fällen dann sofort die Polizei über den Polizeiruf 110 benachrichtigt.

Die Polizeibeamten nehmen dann den Tatort auf und treffen im Anschluss manchmal schon auf Nachbarn und andere Anwohner. Dabei staunen die Beamten manchmal sehr: So wird ihnen nicht selten von "komischen Leuten" berichtet, die sich auf dem Grundstück des Einbruchsopfers herumgetrieben hätten, geklingelt oder in den Garten gegangen seien...... Den Nachbarn war in diesen Situationen immer klar, dass diese Leute weder Paketboten oder Handwerker sind und schlicht nicht zu dem Haus wollten oder passten.

Trotzdem empfanden fast alle Zeugen, die diese Beobachtungen gemacht hatten, eine gewisse Scheu, die Polizei damit "zu belästigen". Viele möchten nicht als "neugierige Nachbarn" oder "Spitzel" unangenehm in Erscheinung treten, andere möchten die Polizei nicht mit derartigen "Kleinigkeiten" belästigen. Andere haben schlicht Hemmungen, den Polizeiruf 110 zu wählen, weil sie sich vor eventuell anfallenden Kosten für den Anruf fürchten.

Deshalb bittet Sie Ihre Polizei:

Halten sich verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem eigenen Grundstück, bei Nachbarn oder in der Straße bzw. Siedlung auf, sollte das amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges notiert und sofort die Polizei unter dem Polizeiruf 110 benachrichtigt werden. Rufen Sie lieber einmal zu viel als zu wenig an und teilen uns Ihre verdächtigen Wahrnehmungen oder Beobachtungen über den Polizeiruf 110 mit! - nur so haben die Polizeibeamten die Chance, mögliche Täter zu stellen und festzunehmen!

Diese Anrufe sind in JEDEM Fall kostenlos - auch wenn sich später die Beobachtungen als "harmlos" herausstellen sollten.

Nur gemeinsam schieben Bürger und Polizei den Einbrechern einen Riegel vor!!

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2014, 08:04
Autor
Unserort Redaktion