Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Polizeieinsatz nach häuslicher Gewalt

(ots) - Gütersloh (CK) - Am Montagmittag (01.02., 13.15 Uhr) kam es nach einem Haus- und Familienstreit zu einem polizeilichen Einsatz in Gütersloh.

Zwischen einem 21 und 30 Jahre alten Ehepaar, das in einem Zweifamilienhaus an der Straße Zum Spellbrink lebt, war es zunächst zu verbalen und deren Verlauf auch zu tätlichen Streitigkeiten gekommen.

Die leicht verletzte 21-jährige Ehefrau konnte sich schließlich aus der gemeinsamen Wohnung retten und die Polizei informieren; der gemeinsame 11 Monate alte Sohn blieb zunächst bei dem Vater in der Wohnung.

Sofort eingesetzten Polizeikräften gelang es schnell, Kontakt zum 30-jährigen Ehemann aufzunehmen und ihn schließlich in der Ehewohnung widerstandslos festzunehmen. Das Kleinkind, das unverletzt war, wurde in die Obhut der Mutter übergeben.

Bei diesem Einsatz waren insgesamt fünf Streifenwagenbesatzungen und ein Hundeführer vor Ort. Aus Eigensicherungsgründen hatten die Polizeibeamten eine Schutzweste angelegt und das Haus mit Maschinenpistolen betreten.

Zurzeit befindet sich der Tatverdächtige bei der Polizeiwache in Gütersloh. Die polizeilichen Maßnahmen und Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
01. Februar 2016, 14:11
Autor
Rautenberg Media Redaktion