Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizei bietet Fahrrad-Registrierung an

(ots) - Gütersloh. (KS) Aufgrund einer fortlaufenden Störung auf der Internet-Seite der Polizei NRW ist es derzeit nicht möglich, Fahrräder online registrieren zu lassen. Deshalb bietet die Kreispolizeibehörde Gütersloh einen besonderen Service an:

Am kommenden Samstag, 10. März 2012, in der Zeit von 11.00 - 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit, am einer mobilen Fahrradwache (blau-weißer Polizei-Buli) vor dem Hauptbahnhof in Gütersloh am Willy-Brandt-Platz sein Fahrrad direkt polizeilich registrieren zu lassen.

Die Registrierung ist natürlich kostenlos. Bei der Kreispolizeibehörde Gütersloh sind inzwischen über 138 000 Fahrräder registriert. Es handelt sich um eine der größten Fahrrad-Halterdateien in Nordrhein-Westfalen.

Durch die zahlreichen Daten konnten die Ermittlungsbeamten der Kreispolizeibehörde Gütersloh vergleichsweise hohe Aufklärungsquoten erzielen. Von 2007 bis 2011 wurde die Diebstähle von Fahrrädern um rund 35 % gesenkt.

Ort
Veröffentlicht
08. März 2012, 09:02
Autor