Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Geschwindigkeitskontrollen

(ots) - (KS) Am Mittwoch (05.05.) führten Beamte des

Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde auf der Münsterlandstraße

Geschwindigkeitsmessungen und sonstige Kontrollen auf den An- und

Abfahrtswegen zur Brocker Mühle durch.

Ein 53-jähriger Daimler-Benz-Fahrer aus Warendorf wurde mit 159

km/h, ein 41-jähriger Krad-Fahrer aus Herford sowie ein 18-jähriger

Krad-Fahrer aus Schloß Holte und ein 30-jähriger Krad-Fahrer aus

Löhne mit 153 km/h bei erlaubten 100 km/h außerhalb geschlossener

Ortschaften gemessen.

Den Daimler-Fahrer und die drei Krad-Fahrer erwarten neben einem

Bußgeld von 160 Euro ein Fahrverbot von einem Monat sowie drei Punkte

in Flensburg.

An der gleichen Messstelle wurde ein 28-Jahriger Krad-Fahrer aus

Bielefeld mit 161 km/h gemessen. Den 28-jährigen erwarten ein Bußgeld

von 240 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie vier Punkte in

Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen waren weitere 20 Fahrzeugführer

zu schnell. 16 Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen und gegen 4

weitere Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da

diese die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten.

Bei den sonstigen Kontrollen wurden sieben Verwarnungsgelder

erhoben, im Einzelnen drei für technische Veränderungen an Krädern,

drei für Geschwindigkeitsverstöße und ein Verwarnungsgeld wegen

verbotswidrigen Überholens.

Ort
Veröffentlicht
06. Mai 2010, 10:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion