Polizei Dortmund

Markgrafenstraße 102
44139 Dortmund
Abonnenten: 1

Polizei Dortmund Pressestelle Manfred Radecke

Digitale Pressemappe:

http://www.polizeipresse.de/pm/4971

Pressemappe via RSS : http://www.polizeipresse.de/rss/dst_4971.rss2

Aktuelle Beiträge

(ots) Lfd. Nr.: 0065 Ein bislang unbekannter Fußgänger ist am Sonntagabend (17. Januar) auf der Bornstraße in der nördlichen Innenstadt von einem Pkw angefahren worden. Der Fußgänger entfernte sich anschließend mit mehreren Begleitern von der Unfallstelle. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Fahrer eines weißen Toyota gegen 19.25 Uhr auf der Bornstraße in Richtung Norden. Obwohl die Ampel für ihn grünes Licht anzeigte, erkannte er von weitem drei Personen, die die zweispurige Straße in Höhe der Haltestelle Brügmannplatz zu Fuß überquerten. Weil er genug Abstand zu der Gruppe hatte, rollte er mit normaler Geschwindigkeit auf die Ampel zu. Wenige Meter vor der Ampel rannte nun eine weitere Person - offenbar leuchtete die Fußgängerampel weiterhin rot - über die Straße. Der Fahrer des Toyota bremste stark ab, berührte den Fußgänger jedoch mit der linken Fahrzeugseite. Dieser stürzte daraufhin zu Boden. Anschließend kehrte die erste Personengruppe zum Unfallort zurück. Sie richteten den mindestens leicht verletzten jungen Mann auf und trugen ihn vom Unfallort davon. Einer der Begleiter gab dem Autofahrer noch zu verstehen, dass nichts passiert sei. Dann verschwand die Gruppe vom Unfallort. Der Fahrer meldete den Vorfall wenig später bei der Polizei. Die angefahrene Person war etwa 16 bis 17 Jahre alt und ca. 175 bis 180 cm groß. Er trug eine dunkle Hose und eine dunkelgraue Jacke mit Kapuze. Zudem hatte er einen etwas dunkleren Teint. Haben Sie den Unfall beobachtet und/oder können Sie Angaben zum Fußgänger machen? Melden Sie sich bitte bei der Polizeiwache Mitte unter 0231-132-1121. Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an: Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4816011 OTS: Polizei Dortmund Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Kommentieren
Teilen