Kreisstadt Unna

Rathausplatz 1
59423 Unna
Abonnenten: 1

Kreisstadt Unna Der Bürgermeister Pressestelle

Uwe Hasche

Aktuelle Beiträge

Erstmalige Online-Auktion über zehn Tage - Vorschau im Internet ab 25. Februar zu sehen Unna. Zu versteigernde Fundsachen stehen ab sofort als Vorschau im Netz! Die Kreisstadt Unna folgt im kommenden Monat dem Beispiel rund 120 anderer Kommunen in ganz Deutschland (u.a. Dortmund, Potsdam, Bocholt und Moers) und versteigert erstmalig Fundsachen im Rahmen einer Online-Auktion im Internet. Das entsprechende Programm dazu stellt die Firma GMS Bentheimer Softwarehaus bereit, die bereits seit einigen Jahren erfolgreich in Sachen Online-Auktionen mit zahlreichen Städten und Gemeinden zu deren Zufriedenheit zusammenarbeitet. Die Fundstücke, die in Unna versteigert werden, stehen ab dem 25. Februar 2010 als Vorschau im Netz und zwar auf dieser Seite: http://www.sonderauktionen.net/anbieter.php?vID=37 (http://www.sonderauktionen.net/anbieter.php?vID=37). Die Auktion ist ab dem Start-Termin dann ebenfalls über diese Adresse erreichbar. Die Auktion, die über die Dauer von zehn Tagen läuft, beginnt am 25. März 2010 um 18.00 Uhr und endet am 4. April 2010, ebenfalls um 18.00 Uhr. Interessierte können sich also ab 25.02.2010 unabhängig von den Öffnungszeiten des Fundbüros die zur Versteigerung anstehenden Artikel mit Foto im Internet ansehen. Angeboten werden u.a. 55 Fahrräder, 27 Schmuckstücke, 22 Brillen, 14 Kleidungsstücke, 11 Mobiltelefone, 10 Uhren, 8 Taschen sowie Regenschirme und sonstige gefundene Gegenstände (Stand vom 11.02.2010). Alle Informationen rund um die Online-Auktion (Wie läuft die Auktion ab? Wie kann ich mich kostenlos anmelden? Was passiert, wenn ich einen Artikel ersteigert habe?, etc.) sind auf der Startseite von www.sonderauktionen.net (http://www.sonderauktionen.net/) (in den Menü-Punkten Anmelden, AGB, Hilfe) zu finden.
Kommentieren
Teilen