Sag uns, was los ist:

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Kategorie: Einrichtungen

Abonnenten: 0

STANDORTE

Johannes-ALbers-Allee 3
53639 Königswinter

02223-730
fax: 02223-73601
info@azk.de

Geschlossen

BESCHREIBUNG

Die Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH hat ihren Sitz im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK) in Königswinter am Rhein und ist eine anerkannte Einrichtung der Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie will ein Forum des sozialen Dialogs sein und Arbeitnehmer und -geber, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände an einen Tisch bringen. Wir möchten Jugendlichen Werte des Grundgesetzes nahebringen, die Aufgaben von Staat und Politik vermitteln und nicht zuletzt helfen, den Sprung in die Arbeitswelt und Berufsleben zu schaffen. Dies geschieht u. a. durch Bewerbungs- und Kommunikationstrainings.

Für die Idee des vereinigten Europas möchten wir durch unsere Bildungsarbeit werben und Menschen für ein zusammenwachsendes Europa begeistern. Menschen mit Behinderung möchten wir durch unsere Programme zu mehr Teilhabe in Politik, Betrieben und Behörden sowie in der Gesellschaft verhelfen und sie in ihrem Engagement bestärken.

MITGLIEDER

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Kategorie: Einrichtungen

STANDORTE

Johannes-ALbers-Allee 3
53639 Königswinter

02223-730
fax: 02223-73601
info@azk.de

Geschlossen

BESCHREIBUNG

Die Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH hat ihren Sitz im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK) in Königswinter am Rhein und ist eine anerkannte Einrichtung der Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie will ein Forum des sozialen Dialogs sein und Arbeitnehmer und -geber, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände an einen Tisch bringen. Wir möchten Jugendlichen Werte des Grundgesetzes nahebringen, die Aufgaben von Staat und Politik vermitteln und nicht zuletzt helfen, den Sprung in die Arbeitswelt und Berufsleben zu schaffen. Dies geschieht u. a. durch Bewerbungs- und Kommunikationstrainings.

Für die Idee des vereinigten Europas möchten wir durch unsere Bildungsarbeit werben und Menschen für ein zusammenwachsendes Europa begeistern. Menschen mit Behinderung möchten wir durch unsere Programme zu mehr Teilhabe in Politik, Betrieben und Behörden sowie in der Gesellschaft verhelfen und sie in ihrem Engagement bestärken.