Sag uns, was los ist:

(ots) Wie der Polizei am Dienstagnachmittag (10.12) angezeigt wurde, sollen zwei Jugendliche am Montag (09.12) ein 12-jähriges Mädchen in Angst und Schrecken versetzt haben. In einem Bus, der die Georg-August-Zinn-Straße in Richtung Otto-Hahn-Straße befuhr, hätten die beiden Jungs gegen 15.40 Uhr die 12-Jährige nach einer geringen Geldmenge gefragt. Als das Mädchen jedoch angab, dass sie kein Geld habe, soll das Duo eine augenscheinliche Softairwaffe auf sie gerichtet haben. Die beiden Jungs taten es im Nachhinein als Spaß ab. Die Kriminalpolizei hat jetzt ein Strafverfahren wegen einer räuberischen Erpressung eingeleitet und sucht die beiden jungen Männer. Einer der beiden ist schätzungsweise zwischen 16 und 17 Jahren alt und ist von normaler Statur. Er war mit einer blauen Jeanshose und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet. Zudem trug er eine Bauchtasche der Marke Gucci. Der Zweite könnte etwa 17 oder 18 Jahre alt gewesen sein. Er hatte dunkelbraune Haare und trug eine schwarze Brille. Auffällig war ein Pflaster im Gesicht, als auch eine auffällig große Anzahl von Pickeln. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dieser Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Kommissariats 10 in Darmstadt zu melden (06151/969-0). Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4465739 OTS: Polizeipräsidium Südhessen Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
mehr