Sag uns, was los ist:

(ots) - Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen haben am Montagvormittag (27.07.) ein stark beschädigtes Auto kontrolliert und suchen seitdem nach dem Unfallort. Gegen 10.50 Uhr hatte eine Streife den roten Toyota Corolla auf einem Parkplatz an der Autobahn 67 bei Einhausen entdeckt. Der Wagen wies starke Beschädigungen auf, unter anderem waren die Windschutzscheibe und das Dach eingedrückt, was eine Weiterfahrt unmöglich machte. Auf Nachfrage gaben die beiden 25 Jahre alten Insassen, die keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet haben, an, dass sie sich mit ihrem Auto mehrfach überschlagen hatten, dann aber die Fahrt fortsetzten. Der Alleinunfall soll sich zwischen 3 Uhr und 4 Uhr, fünf bis sechs Kilometer entfernt von der Autobahn und in der Nähe einer kleinen Ortschaft zugetragen haben. Wo genau, konnte das Duo aufgrund der fehlenden Ortskenntnis nicht sagen, es muss sich aber südlich von Einhausen, vermutlich in Baden-Württemberg, ereignet haben. Laut Ermittlungen der Polizeibeamten ist das Fahrzeug in einem nicht abgeernteten Kornfeld zum Stehen gekommen, weshalb ein finanzieller Schaden für den betroffenen Landwirt angenommen wird. Beide Außenspiegel müssen dort noch liegen. Erste Nachforschungen ergaben keine Hinweise auf die Unfallstelle. Zeugen, denen das Auto aufgefallen ist, oder Landwirte, die Unfallspuren in einem ihrer Felder festgestellt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/8756-0 bei der Ermittlungsgruppe der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste zu melden. Die Fahrt der beiden 25-Jährigen war zu Ende, ihr Unfallwagen wurde sichergestellt.
mehr