Sag uns, was los ist:

(ots) Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall in Gronau, bei dem der Fahrer eines Motorrollers schwere Verletzungen erlitten hat. Das Geschehen hat sich am Freitag auf der Enscheder Straße abgespielt: Ein 19-Jähriger aus Enschede (NL) befuhr diese gegen 07.15 Uhr aus Richtung Niederlande kommend in Richtung Gronauer Innenstadt. An der Einmündung des Amtsvennwegs kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto: Ein Unbekannter hatte mit seinem Wagen von der Enscheder Straße nach links in den Amtsvennweg in Richtung Ahaus-Alstätte abbiegen wollen. Der Fahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Zustand des Verletzten. Nach Angaben von Zeugen habe der Fahrer daraufhin erklärt, seinen Wagen an die Seite setzen zu wollen, sei eingestiegen und habe sich in Richtung B54 von der Unfallstelle entfernt. An der Unfallstelle zurück blieben Teile eines Außenspiegels, die zu einem Mercedes A 160 älterer Bauart gehören. Das Fahrzeug des Unfallflüchtigen war silberfarben lackiert und hatte entweder ein "BOR"- oder ein "AH"- Kennzeichen; es muss Beschädigungen an der Fahrerseite aufweisen; der Fahrer war etwa 25 Jahre alt. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet um Hinweise: Tel. (02562) 9260. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4490786 OTS: Kreispolizeibehörde Borken Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall in Gronau, bei dem der Fahrer eines Motorrollers schwere Verletzungen erlitten hat. Das Geschehen hat sich am Freitag auf der Enscheder Straße abgespielt: Ein 19-Jähriger aus Enschede (NL) befuhr diese gegen 07.15 Uhr aus Richtung Niederlande kommend in Richtung Gronauer Innenstadt. An der Einmündung der Alstätter Straße kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto: Ein Unbekannter hatte mit seinem Wagen von der Enscheder Straße nach links in den Amtsvennweg in Richtung Ahaus-Alstätte abbiegen wollen. Der Fahrer stieg aus und erkundigte sich nach dem Zustand des Verletzten. Nach Angaben von Zeugen habe der Fahrer daraufhin erklärt, seinen Wagen an die Seite setzen zu wollen, sei eingestiegen und habe sich in Richtung B54 von der Unfallstelle entfernt. An der Unfallstelle zurück blieben Teile eines Außenspiegels, die zu einem Mercedes A 160 älterer Bauart gehören. Das Fahrzeug des Unfallflüchtigen war silberfarben lackiert und hatte entweder ein "BOR"- oder ein "AH"- Kennzeichen; es muss Beschädigungen an der Fahrerseite aufweisen; der Fahrer war etwa 25 Jahre alt. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet um Hinweise: Tel. (02562) 9260. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4490766 OTS: Kreispolizeibehörde Borken Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
mehr