Sag uns, was los ist:

Ergebnis eines Sondereinsatzes Verkehr- Korrekturmeldung

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Im Text hieß es: "28 Verkehrsteilnehmer müssen ein Verwarngeld zahlen, davon u.a. betroffen waren 16 Gurtignoranten und 21 Fahrer, die zu schnell in die Messstellen fuhren. Das ist falsch.

Korrekt ist: 37 (28 Verwarngelder erhoben, neun Zahlkarten ausgestellt) Verkehrsteilnehmer müssen ein Verwarngeld zahlen, davon u.a. betroffen waren 16 Gurtignoranten und 21 Fahrer, die zu schnell in die Messstellen fuhren.

Ort
Veröffentlicht
18. April 2013, 11:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!