Sag uns, was los ist:

(ots) Unbekannte Täter nutzten die Silvesternacht, um in eine Wohnhaus in Poggendorf einzubrechen. Während der Abwesenheit der Eigentümer verschafften sich die Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zutritt zum Haus. Anschließend durchwühlten sie die Räumlichkeiten, flexten einen Waffen-Tresor auf und entwendeten aus diesem zwei Jagdwaffen (Langwaffen). Der Schaden wird derzeit auf ca. 5.500 EURc davon 5.000 EUR Stehlschaden und 500 EUR Sachschaden, beziffert. Nachdem eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeireviers Grimmen sowie Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund eingesetzt waren, ermittelt nun die Grimmener Kriminalpolizei wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls. Zeugen, die während der Silvesternacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Poggendorf bemerkt haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Grimmen unter der Tel.-Nr.: 038326 570, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden. im Auftrag Michael Steinführer Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiPPNB Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4480958 OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
mehr