Sag uns, was los ist:

(ots) /- Ein unbekannter Täter meldete sich am Dienstagnachmittag (13.11.) telefonisch bei einem über 70-jährigen Mann in Grevenbroich. Der Anrufer teilte dem Senior mit, dass er an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und gratulierte dem Grevenbroicher zum Gewinn von knapp 40.000 Euro. Tatsächlich hatte sich der ältere Herr am gleichen Morgen telefonisch an einem Preisausschreiben beteiligt, sodass die Benachrichtigung zunächst glaubhaft klang. Der Unbekannte kündigte an, dass das Geld in den nächsten Tagen persönlich vorbeigebracht werde. Im gleichen Atemzug erklärte er seinem Gegenüber, dass eine Gebühr von mehreren hundert Euro fällig würde, die zuvor gezahlt werden müsse. In diesem Moment schöpfte der Senior Verdacht und ließ sich durch die Versprechungen nicht beirren. Er beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. Die ermittelt nun wegen versuchten Betruges. Das Versprechen angeblich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Die Methode ist immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, zum Beispiel "Gebühren" zu bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen oder an Veranstaltungen teilzunehmen, auf denen minderwertige Ware zu überhöhten Preisen angeboten wird. Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben! Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige Sondernummern beginnen z.B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180..., 0137...). Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon. Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches. Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie gewonnen haben. Notieren sie sich seine Antworten. Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen entschieden zurück. Verständigen sie die Polizei, wenn Sie den Verdacht haben, von Betrügern kontaktiert worden zu sein.
mehr